News Ticker

Ziele

Das übergeordnete Ziel des Projekts besteht darin, einen Weg für den schnellen Zugang von Zuwanderern und Flüchtlingen, die einen legalen Aufenthaltsstatus erhalten, in den Arbeitsmarkt zu finden. Dies soll erreicht werden, indem sie ihre Fähigkeiten offenlegen, sich für eine Beschäftigung engagieren und ihre Fähigkeiten an die Bedürfnisse des lokalen Arbeitsmarktes anpassen.

Die spezifischen Ziele sind:

  • Verringerung der sprachlichen, zivilgesellschaftlichen und interkulturellen Barrieren zwischen Einwanderern und der Gesellschaft des Gastlandes zur Erleichterung der Beschäftigung;
  • Zuordnen und Profilieren der Fähigkeiten der Immigranten, um den Bedürfnissen und Defiziten des lokalen Arbeitsmarktes gerecht zu werden;
  • Beratung und Unterstützung bei der Lösung von Problemen bei der Ansiedlung und Arbeitssuche.

Das Projekt entspricht dem globalen Ziel der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen, indem es die Umsetzung innovativer Kartierungs- und Schulungsmechanismen zur Förderung der beschleunigten Arbeitsmarktintegration von MigrantInnen entwickelt, erprobt und auslöst, begleitet von der Übertragung erfolgreicher Ansätze und Erfahrungen aus bereits durchgeführten Initiativen Österreichs und Spaniens nach Bulgarien, Serbien und in die Türkei. Das Projekt ist auf legal aufhältige Drittstaatsangehörige ausgerichtet, insbesondere auf Asylsuchende, MigrantInnen, Flüchtlinge und ihre Familienangehörigen.

Das Projekt ist für die Ziele des Aufrufs von entscheidender Bedeutung und zwar durch die Ausarbeitung vorbereitender Integrationsmaßnahmen, Pilotprojekte für sprachliche und staatsbürgerliche Schulungen und Sitzungen, Aufbau eines Modells für bidirektionale mehrstufige Partnerschaften und Austausch von Erfahrungen zwischen Partnern aus verschiedenen Mitgliedstaaten und Programm Länder.

Das Projekt befasst sich mit den Prioritäten des Aufrufs, indem es einen Ansatz verfolgt, der eine schnelle Integration von Einwanderern (Flüchtlingen) in den lokalen Arbeitsmarkt durch Prüfung des Arbeitskräftemangels und durch aktive Verbindungen mit lokalen Unternehmen zum Ziel hat; Prüfung und Bewertung der bestehenden Kompetenzen von Einwanderern, einschließlich Einführungskursen und -sitzungen; Anreiz für die Zielgruppe, in die Beschäftigungsfähigkeit einzutreten, wodurch verhindert wird, dass sie weiterhin nur auf Sozialhilfe angewiesen sind und die Anforderungen des Arbeitsmarktes an die Fähigkeiten der Einwanderer angepasst werden.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Browser-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder unten auf "Akzeptieren" klicken, dann stimmen Sie dem zu.

Close